Online-Shop Schnellerfassung

KURZPROFIL

Firmengründung
1903

Umsatz 
190 Mio. Schweizer Franken

Personal
450 Mitarbeitende plus 33 Lernende

Geschäftstätigkeit 
Herstellung und Vertrieb von Armaturen, Installationssystemen und Dienstleistungen für die Haustechnik (Sanitär, Heizung)

Delegierte des Verwaltungsrates 
Dr. Roy Nussbaum und Urs Nussbaum

Hauptsitz 
Olten

Giesserei, Armaturenfabrik, Zentrallager und Kundenhaus Optinauta in 
Trimbach bei Olten

Filialen
Basel, Bern, Biel, Brig, Buchs SG, Carouge, Crissier, Giubiasco, Givisiez, Gwatt-Thun, Kriens, Sion, Steinhausen/Zug, St. Gallen, Trimbach bei Olten, Winterthur, Zürich

SQS-Zertifikate
ISO 9001 / ISO 14001 / OHSAS 18001
CO2-Zertifikat 
Freiwilliger Klimaschutz

Schweizer Familienunternehmen

Die R. Nussbaum AG ist ein in vierter Generation geführtes Familienunternehmen. Wir legen grossen Wert auf Konti­nuität, Innovation und Sicherheit. 
Dank eigener Filialen in der ganzen Schweiz und des Direktvertriebs über unseren Online-Shop gelangen Rückmeldungen vom Markt rasch und ungefiltert zur Nussbaum Zentrale. So fliessen Inputs von Fachleuten auf der Baustelle für Verbesserungen und Weiterentwicklungen bereits in die Projektentwürfe ein. Ein wesentlicher Teil des Nussbaum Sortiments wird mit eigenen Produktionsmitteln hergestellt.
Nussbaum konzentriert sich auf ausgewählte Herstellungsprozesse, die auf spezifischen Kenntnissen beruhen und marktgerechte Produktpreise ermöglichen.

Die R. Nussbaum AG fördert das Qualitäts-, Umwelt-, Sicherheits- und Gesundheitsbewusstsein ihrer Mitarbeitenden und überträgt ihnen entsprechende Aufgaben und Verantwortung. 
Nussbaum erwartet von ihren Mitarbeitenden Loyalität, konstruktive Kritikfähigkeit, ein korrektes und freundliches Auftreten und eine qualitativ und quantitativ hohe und konstante Leistung. Im Gegenzug bietet Nussbaum eine markt- und leistungsgerechte Entlöhnung und ein hohes Mass an sozialer Sicherheit.
Die R. Nussbaum AG fördert eine offene Informationspolitik sowie die berufliche Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden. Denn die Mitarbeitenden sind das wichtigste Gut eines Unternehmens.

DIE PRODUKTIONSSTÄTTE IN TRIMBACH BEI OLTEN

Zentrallager Trimbach

Bis eine Armatur im Regal einer Nussbaum Filiale liegt, ist es ein weiter Weg. Giessen, auf Fehlstellen prüfen, bearbeiten, schleifen, fräsen, montieren, verpacken und schliesslich im Zentrallager aufbewahren – das sind nur einige Prozesse, die Nussbaum Produkte durchlaufen, bevor sie von Kunden bestellt werden können.

GIESSEREI

Bildschirmfoto 2019 03 12 um 16 52 57

Die Rotguss-Giesserei ist eine der weltweit modernsten Anlagen dieser Art. Die Firma Nussbaum investiert laufend in ihre Anlagen, um sie auf dem neusten Stand zu halten – und die hohe Qualität sicherzustellen. Die bei Nussbaum vergossene Legierung besteht im Wesentlichen aus Kupfer. Diese Kupfer-Zinn-Zink-Legierung hat eine hohe Affinität zu Sauerstoff: Je schneller das flüssige Metall über eine Transportpfanne in den Vergiessofen überführt wird, desto besser ist das Ergebnis der Gussqualität. Zu ihrer Sicherheit tragen Mitarbeitende feuerhemmende Schutzkleider; Hitzeschilder am Helm schützen vor der Abstrahlung des rund 1200 °C heissen Metalls. Sand spielt seit jeher eine zentrale Rolle beim Giessen einer Kupferlegierung zu einem Bauteil. Früher stampften Mitarbeitende die Modelle von Hand in den «Formkasten» – und schafften so 200 bis 300 Formen in einem Tag. Heute sind es in der Maschinenformerei 100 bis 120 Formkasten pro Stunde. 

Durch neue Technologien ist der Automatisierungsgrad in der Giesserei über die Jahre hinweg auf 80 - 90 % gestiegen. Nannte sich der «Mann am Feuerkessel» früher Giesser, so heissen heutzutage die Funktionen in der Giesserei Gusstechnologe, Gussformer und technischer Modellbauer. Noch heute prüfen allerdings Menschen – und nicht Roboter – die Gussteile optisch auf Fehlstellen.

ARMATURENFABRIK

Rund 100 Mitarbeitende – ein Viertel der gesamten Belegschaft – sind in der Armaturenfabrik beschäftigt. 

Vorprodukte wie Gussrohlinge werden in der Armaturenfabrik weiterverarbeitet: Sie werden mechanisch bearbeitet, auf Druckdichtheit geprüft und zu kompletten Armaturen montiert. 

Die Dichtigkeitsprüfung aller Nussbaum Armaturen nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein – und wird auf dem Trockenprüfstand mit dem Differenzdruck-Verfahren sichergestellt. Einwandfreie Armaturen werden anschliessend montiert; undichte werden wieder eingeschmolzen. 2012 wurden 1,37 Mil­lionen selbst hergestellte Bauteile be­arbeitet.

ZENTRALLAGER

07B7021

Die in der Armaturenfabrik verpackten und etikettierten Fertigfabrikate werden im Zentrallager eingelagert und mittels Kundenaufträgen per Post oder Lastwagen an Nussbaum Filialen, Kunden oder direkt auf die Baustelle geliefert.

Die Firma Nussbaum arbeitet eng mit Transportunternehmen zusam­men, um eine rasche Anlieferung beim Kunden sicherzustellen.

Im Hochregallager gelangen rund 3'800 Paletten, im Multishuttlelager fast 15'000 Behälter und im automa­tischen Kleinteilelager gegen 22'000 Behälter zum Einsatz.

Verbände

Das Unternehmen R. Nussbaum AG ist aktives Mitglied und Partner verschiedener Branchenverbände und Interessensgemeinschaften:

Verband Schweizerischer Armaturenfabriken (URS)

Seit Generationen ist die Firma R. Nussbaum AG ein aktives Mitglied des Branchenverbandes URS. Mit Hans und Dr. Roy Nussbaum, stellte sie bereits mehrere Präsidenten. Mittels Verband URS nimmt die R. Nussbaum AG auch Einsitz in Gremien wie dem Schweizerischen Vereins des Gas- und Wasserfaches (SVGW) sowie in interna­tionalen Normgremien wie dem CEN.

Schweizerisch-Liechtensteinischer Gebäudetechnikverban­d (suissetec)

Dank der Gewährleistungsvereinbarung mit suissetec geniessen deren Mitglieder erweiterte Garantiebestimmungen bei der R. Nussbaum AG.

Solothurnische Handelskammer, Industrie- und Handelsverein Olten und SWISSMEM

Die R. Nussbaum AG engagiert sich auch in lokalen und gesamtschweizerischen Unternehmensverbänden. Mit Dr. Roy Nussbaum und Urs Nussbaum ist sie in deren Vorständen aktiv vertreten.

Weitere Themen