Top
Schnellerfassung

261.0.069 / V2

2 Systemkomponenten

2.1 Optiflex-Fittings

Für die Montage steht ein umfangreiches Programm von Fittings mit Montagezubehör zur Verfügung. Die Optiflex-Profix-Fittings sind mit den Durchmessern 16, 20 und 25 mm erhältich.

2.1.1 Werkstoffe und Eigenschaften

Optiflex-Profix-Fittings

Werkstoff

Dimension

Eigenschaften

Optiflex-Profix-Dose

Rotguss CC246E, Kunststoff

Ø 16

Ø 20

  • Für Mauerwerk und Vorwandinstallation

  • 2-teilig, mit flexiblem Dosenfuss

  • Anschlusswinkel schallentkoppelt

Schnellkupplung mit Überwurfmutter

Rotguss CC246E

Ø 16

Ø 20

Ø 25

  • Zum Anschluss an Optiflex-Verteiler, Unterputz-Armaturenboxen und Unterputz-Waschtischboxen

  • Zusätzliche Dichtmittel wie Hanf oder Dichtband sind nicht erforderlich.

  • Das Schliessen und Öffnen der Schnellkupplung erfolgt mit Werkzeug.

Optiflex-Verteilerbox

Rotguss CC246E, Kunststoff

Ø 20

  • Mit Steckabgängen und Schnellkupplungen

  • Nenndruck PN 10

Optiflex-Profix-T-Stück

Rotguss CC246E

Ø 16

Ø 20

Ø 25

  • Nenndruck PN 10

2.2 Optiflex-Profix-Rohre

Für Installationen mit Optiflex-Profix stehen je nach Einsatzbereich verschiedene Kunststoffrohre zur Verfügung.

Die Optiflex-Profix-Verbindung ist nicht kompatibel mit den formstabilen Optiflex-Rohren.

Die Datenblätter zu den Nussbaum Produkten sind auf den jeweiligen Produktseiten im Onlineshop unter www.nussbaum.ch verfügbar.

2.2.1 Werkstoffe und Eigenschaften

Optiflex-Rohr

Werkstoff

Dimension

Zertifizierung

Eigenschaften

Optiflex-Rohr PE-Xc flexibel 87130

Kunststoff

Ø 16

Ø 20

Für Trinkwasser zertifiziert

  • In Schutzrohr

  • In Ringen

  • Orange

  • Nenndruck PN 10

Optiflex-Rohr PE-RT flexibel 87120

Kunststoff

Ø 16

Für Trinkwasser zertifiziert

  • In Schutzrohr

  • In Ringen

  • Für 1-LU-Apparate

  • Weiss

  • Nenndruck PN 10

Optiflex-Rohr PB flexibel 87140

Kunststoff

Ø 16

Ø 20

Ø 25

Für Trinkwasser zertifiziert

  • In Schutzrohr

  • In Ringen

  • Grau

  • Nenndruck PN 10

Jetzt kaufen

2.3 Optiflex-Profix-Systemarmaturen

Optiflex umfasst ein Programm von Armaturen aus Rotguss mit Profix-, Flowpress- und Gewindeverbindungen für den Anschluss der Optiflex-Rohre. Sämtliche Absperrventile sind mit Easy-Top-Oberteilen versehen. Bei diesen Oberteilen ist das Spindelgewinde nicht mediumberührt und daher wartungsfrei.

Die Datenblätter zu den Nussbaum Produkten sind auf den jeweiligen Produktseiten im Onlineshop unter www.nussbaum.ch verfügbar.

2.4 Verbindungen

Das Optiflex-Rohrleitungssystem stellt je nach Verwendungszweck unterschiedliche Verbindungstypen zur Verfügung:

  • Optiflex-Profix

Die Anleitung zur Herstellung einer Optiflex-Profix-Verbindung ist auf www.nussbaum.ch verfügbar, 👉 Montageanleitung 261.0.010.

  • Schnellkupplung

Die Anleitung zur Schnellkupplung ist auf www.nussbaum.ch verfügbar, 👉 Montageanleitung 299.0.905.

  • Steckübergang

Die Anleitung zum Steckübergang ist auf www.nussbaum.ch verfügbar, 👉 Montageanleitung 299.0.906.

2.4.1 Optiflex-Profix-Verbindung

Optiflex-Profix ist die werkzeuglose Verbindungstechnik für die Installation von Trinkwasserverteilungen auf der Etage mit den flexiblen Optiflex-Kunststoffrohren Ø 16 bis 25 mm. Die Optiflex-Profix-Steckverbindung ist vom Typ A mit freiem Durchfluss und ist lösbar.

1

Klemmring

Kunststoff

2

Krallring

Edelstahl

3

Dichtelement

EPDM

4

Optiflex-Rohr

Kunststoffrohr flexibel PE-Xc/PE-RT/PB

5

Schraubkappe

Kunststoff

6

Grundkörper

Rotguss CC499K/CC246E

Wiederverwendbarkeit

Ein Fitting mit gelöster Profix-Verbindung ist mit dem Optiflex-Profix-Verbindungsset 85190 wiederverwendbar.

2.4.2 Schnellkupplung

Die Schnellkupplung wird für den Anschluss der Verteilerboxen und von Übergängen an die Unterputz-Boxen verwendet. Zusätzliche Dichtmittel wie Hanf oder Dichtband sind nicht erforderlich. Das Schliessen und Öffnen der Schnellkupplung erfolgt mit Werkzeug.

1

Grundkörper

Rotguss CC246E

2

Sprengring

Federstahl

3

Überwurfmutter

Messing CW724R

4

O-Ring

Kunststoff VMQ

5

Dichtelement

EPDM

2.4.3 Steckübergang

Der Steckübergang wird für den Anschluss der Ausstossleitungen an die Verteilerbox verwendet. Zusätzliche Dichtmittel wie Hanf oder Dichtband sind nicht erforderlich. Der Anschluss erfolgt ohne Werkzeug. Der Steckübergang kann mit einem Spezialwerkzeug gelöst werden.

1

Überwurfmutter

Messing CW724R

2

Steckübergang

Rotguss CC246E

3

Sprengring

Federstahl

4

Dichtelement

EPDM

2.5 Hilfsmittel der Einlegetechnik

Für die Rohrleitungsverlegung in Massivwände und Betondecken steht u. A. folgendes Zubehör zur Verfügung:

Optiflex-Einlegekasten 87054

  • Für das Verlegen von Optiflex-Kunststoffrohren mit Schutzrohr durch die Betondecke

  • Als zusammensteckbarer Einzelanschluss- oder Mehrfachanschlusskasten erhältlich

  • Werkstoff: Kunststoff

Optiflex-Einlegehilfe 87074

  • Für das Verlegen von 2 Optiflex-Kunststoffrohren mit Schutzrohr vor Schalungsmauerwerken

  • Für Betondecken mit einer Stärke von 200 bis 350 mm

  • Werkstoff: Kunststoff

Ausführliche Informationen zu Verlegearten und Hilfsmittel der Verlegetechnik sind im Nussbaum Dokument «Themenwelt Etagenverteilung» zu finden, 👉 Themenwelt 261.0.006.

Jetzt kaufen