Online-Shop Schnellerfassung
Top

4.1 Einbaumasse und Voraussetzungen für Nachrüstung an bestehende Heizkreisverteiler

Heizkreisverteiler anderer Hersteller sind mit dem 56000 Therm-Control-Regelset kompatibel, wenn sie folgender Spezifikation entsprechen:

  • Anschlussgewinde mit Eurokonus und Ventileinsätze − M30 × 1.5 mm

  • Ventileinsätze − Hub (H) 3.2 mm / Schliessmass (S) 11.8 mm

  • Verteilerabgänge − Mindestabstand 45 mm

Die Verwendung von Elektronik-Bauteilen anderer Hersteller ist für Therm-Control unzulässig.

Nussbaum übernimmt keine Garantie, wenn Elektronikteile anderer Hersteller im Therm-Control-Regelset verbaut werden.

Für die Nachrüstung müssen folgende Punkte beachtet werden:

  • Ein Stromanschluss 230 V muss vorhanden sein.

  • Bei aufgeschraubtem Therm-Control-Stellantrieb (stromlos) muss der Heizkreis geschlossen sein.

  • Die Temperaturmessstellen müssen immer auf den Rücklaufverteiler montiert werden.

  • Die Stellantriebe können auch auf dem Vorlaufverteiler montiert sein. Die Kabellänge (45 cm) der Stellantriebe reicht aus.

  • Alle Durchflussmengenmesser müssen vollständig geöffnet sein.

  • Für die Überbrückung einzelner Heizkreise oder zu einem weiteren Verteiler können Flachbandkabel (56015) à 150 mm, 850 mm oder 5000 mm verwendet werden.