Online-Shop Schnellerfassung

Bedienungsanleitung - Presswerkzeug Picco IV

Top

299.0.869 / V6

2 Sicherheit

2.1 Allgemeine Sicherheitshinweise für Elektrowerkzeuge

Dieser Abschnitt enthält allgemeine Sicherheitshinweise für viele verschiedene Produkte bzw. Elektrowerkzeuge. Folglich muss nicht jeder Sicherheitshinweis für dieses Werkzeug zutreffen.

Warnung

Warnung

Lesen Sie alle Sicherheitshinweise, Anweisungen, Bebilderungen und technischen Daten, mit denen dieses Elektrowerkzeug versehen ist.

Versäumnisse bei der Einhaltung der nachfolgenden Anweisungen können elektrischen Schlag, Brand und/ oder schwere Verletzungen verursachen.


Bewahren Sie alle Sicherheitshinweise und Anweisungen für die Zukunft auf.

Der in den Sicherheitshinweisen verwendete Begriff «Elektrowerkzeug» bezieht sich auf netzbetriebene Elektrowerkzeuge (mit Netzleitung) oder auf akkubetriebene Elektrowerkzeuge (ohne Netzleitung).

2.1.1 Arbeitsplatzsicherheit

  • Halten Sie Ihren Arbeitsbereich sauber und gut beleuchtet.

    Unordnung oder unbeleuchtete Arbeitsbereiche können zu Unfällen führen.

  • Arbeiten Sie mit dem Elektrowerkzeug nicht in explosionsgefährdeter Umgebung, in der sich brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Stäube befinden.

    Elektrowerkzeuge erzeugen Funken, die den Staub oder die Dämpfe entzünden können.

  • Halten Sie Kinder und andere Personen während der Benutzung des Elektrowerkzeugs fern.

    Bei Ablenkung können Sie die Kontrolle über das Elektrowerkzeug verlieren.

2.1.2 Elektrische Sicherheit

  • Der Anschlussstecker des Elektrowerkzeugs muss in die Steckdose passen. Der Stecker darf in keiner Weise verändert werden. Verwenden Sie keine Adapterstecker gemeinsam mit schutzgeerdeten Elektrowerkzeugen.

    Unveränderte Stecker und passende Steckdosen verringern das Risiko eines elektrischen Schlages.

  • Vermeiden Sie Körperkontakt mit geerdeten Oberflächen wie von Rohren, Heizungen, Herden und Kühlschränken.

    Es besteht ein erhöhtes Risiko durch elektrischen Schlag, wenn Ihr Körper geerdet ist.

  • Halten Sie Elektrowerkzeuge von Regen und Nässe fern.

    Das Eindringen von Wasser in ein Elektrowerkzeug erhöht das Risiko eines elektrischen Schlages.

  • Zweckentfremden Sie die Anschlussleitung nicht, um das Elektrowerkzeug zu tragen, aufzuhängen oder um den Stecker aus der Steckdose zu ziehen. Halten Sie die Anschlussleitung fern von Hitze, Öl, scharfen Kanten oder sich bewegenden Teilen.

    Beschädigte oder verwickelte Anschlussleitungen erhöhen das Risiko eines elektrischen Schlages.

  • Wenn Sie mit einem Elektrowerkzeug in Freien arbeiten, verwenden Sie nur Verlängerungsleitungen, die auch für den Aussenbereich geeignet sind.

    Die Anwendung einer für den Aussenbereich geeigneten Verlängerungsleitung verringert das Risiko eines elektrischen Schlages.

  • Wenn der Betrieb des Elektrowerkzeuges in feuchter Umgebung nicht vermeidbar ist, verwenden Sie einen Fehlerstromschutzschalter.

    Der Einsatz eines Fehlerstromschutzschalters vermindert das Risiko eines elektrischen Schlages.

2.1.3 Sicherheit von Personen

  • Seien Sie aufmerksam, achten Sie darauf, was Sie tun, und gehen Sie mit Vernunft an die Arbeit mit einem Elektrowerkzeug. Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, wenn Sie müde sind oder unter dem Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten stehen.

    Ein Moment der Unachtsamkeit beim Gebrauch des Elektrowerkzeugs kann zu ernsthaften Verletzungen führen.

  • Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung und immer eine Schutzbrille.

    Das Tragen persönlicher Schutzausrüstung, wie Staubmaske, rutschfeste Sicherheitsschuhe, Schutzhelm oder Gehörschutz, je nach Art und Einsatz des Elektrowerkzeugs, verringert das Risiko von Verletzungen.

  • Vermeiden Sie eine unbeabsichtigte Inbetriebnahme. Vergewissern Sie sich, dass das Elektrowerkzeug ausgeschaltet ist, bevor Sie es an die Stromversorgung und/oder den Akku anschliessen, es aufnehmen oder tragen.

    Wenn Sie beim Tragen des Elektrowerkzeugs den Finger am Schalter haben oder das Elektrowerkzeug eingeschaltet an die Stromversorgung anschliessen, kann dies zu Unfällen führen.

  • Entfernen Sie Einstellwerkzeuge oder Schraubenschlüssel, bevor Sie das Elektrowerkzeug einschalten.

    Ein Werkzeug oder Schlüssel, der sich in einem drehenden Teil des Elektrowerkzeugs befindet, kann zu Verletzungen führen.

  • Vermeiden Sie eine abnormale Körperhaltung. Sorgen Sie für einen sicheren Stand und halten Sie jederzeit das Gleichgewicht.

    Dadurch können Sie das Elektrowerkzeug in unerwarteten Situationen besser kontrollieren.

  • Tragen Sie geeignete Kleidung. Tragen Sie keine weite Kleidung oder Schmuck. Halten Sie Haare und Kleidung fern von sich bewegenden Teilen.

    Lockere Kleidung, Schmuck oder lange Haare können von sich bewegenden Teilen erfasst werden.

  • Wenn Staubabsaug- und -auffangeinrichtungen montiert werden können, sind diese anzuschliessen und richtig zu verwenden.

    Verwendung einer Staubabsaugung kann Gefährdungen durch Staub verringern.

  • Wiegen Sie sich nicht in falscher Sicherheit und setzen Sie sich nicht über die Sicherheitsregeln für Elektrowerkzeuge hinweg, auch wenn Sie nach vielfachem Gebrauch mit dem Elektrowerkzeug vertraut sind.

    Achtloses Handeln kann binnen Sekundenbruchteilen zu schweren Verletzungen führen.

2.1.4 Verwendung und Behandlung des Elektrowerkzeugs

  • Überlasten Sie das Elektrowerkzeug nicht. Verwenden Sie für Ihre Arbeit das dafür bestimmte Elektrowerkzeug.

    Mit dem passenden Elektrowerkzeug arbeiten Sie besser und sicherer im angegebenen Leistungsbereich.

  • Benutzen Sie kein Elektrowerkzeug, dessen Schalter defekt ist. Ein Elektrowerkzeug, das sich nicht mehr ein- oder ausschalten lässt, ist gefährlich und muss repariert werden.

  • Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose und/oder entfernen Sie einen abnehmbaren Akku, bevor Sie Geräteeinstellungen vornehmen, Einsatzwerkzeugteile wechseln oder das Elektrowerkzeug weglegen.

    Diese Vorsichtsmassnahme verhindert den unbeabsichtigten Start des Elektrowerkzeugs.

  • Bewahren Sie unbenutzte Elektrowerkzeuge ausserhalb der Reichweite von Kindern auf. Lassen Sie keine Personen das Elektrowerkzeug benutzen, die mit diesem nicht vertraut sind oder diese Anweisungen nicht gelesen haben.

    Elektrowerkzeuge sind gefährlich, wenn Sie von unerfahrenen Personen benutzt werden.

  • Pflegen Sie Elektrowerkzeuge und Einsatzwerkzeug mit Sorgfalt. Kontrollieren Sie, ob bewegliche Teile einwandfrei funktionieren und nicht klemmen, ob Teile gebrochen oder so beschädigt sind, dass die Funktion des Elektrowerkzeugs beeinträchtigt ist. Lassen Sie beschädigte Teile vor dem Einsatz des Elektrowerkzeugs reparieren.

    Viele Unfälle haben ihre Ursache in schlecht gewarteten Elektrowerkzeugen.

  • Halten Sie Schneidwerkzeuge scharf und sauber.

    Sorgfältig gepflegte Schneidwerkzeuge mit scharfen Schneidkanten verklemmen sich weniger und sind leichter zu führen.

  • Verwenden Sie Elektrowerkzeug, Zubehör, Einsatzwerkzeuge usw. entsprechend diesen Anweisungen. Berücksichtigen Sie dabei die Arbeitsbedingungen und die auszuführende Tätigkeit.

    Der Gebrauch von Elektrowerkzeugen für andere als die vorgesehenen Anwendungen kann zu gefährlichen Situationen führen.

  • Halten Sie Griffe und Griffflächen trocken, sauber und frei von Öl und Fett.

    Rutschige Griffe und Griffflächen erlauben keine sichere Bedienung und Kontrolle des Elektrowerkzeugs in unvorhergesehenen Situationen.

2.1.5 Verwendung und Behandlung des Akkuwerkzeugs

  • Laden Sie die Akkus nur mit Ladegeräten auf, die vom Hersteller empfohlen werden.

    Durch ein Ladegerät, das für eine bestimmte Art von Akkus geeignet ist, besteht Brandgefahr, wenn es mit anderen Akkus verwendet wird.

  • Verwenden Sie nur die dafür vorgesehenen Akkus in den Elektrowerkzeugen.

    Der Gebrauch von anderen Akkus kann zu Verletzungen und Brandgefahr führen.

  • Halten Sie den nicht benutzten Akku fern von Büroklammern, Münzen, Schlüsseln, Nägeln, Schrauben oder anderen kleinen Metallgegenständen, die eine Überbrückung der Kontakte verursachen könnten.

    Ein Kurzschluss zwischen den Akkukontakten kann Verbrennungen oder Feuer zur Folge haben.

  • Bei falscher Anwendung kann Flüssigkeit aus dem Akku austreten. Vermeiden Sie den Kontakt damit. Bei zufälligem Kontakt mit Wasser abspülen. Wenn die Flüssigkeit in die Augen kommt, nehmen Sie zusätzlich ärztliche Hilfe in Anspruch.

    Austretende Akkuflüssigkeit kann zu Hautreizungen oder Verbrennungen führen.

  • Benutzen Sie keinen beschädigten oder veränderten Akku.

    Beschädigte oder veränderte Akkus können sich unvorhersehbar verhalten und zu Feuer, Explosion oder Verletzungsgefahr führen.

  • Setzen Sie einen Akku niemals Feuer oder zu hohen Temperaturen aus.

    Feuer oder Temperaturen über 130 °C / 265 °F können eine Explosion hervorrufen.

  • Befolgen Sie alle Anweisungen zum Laden und laden Sie den Akku oder das Akkuwerkzeug niemals ausserhalb des in der Betriebsanleitung angegebenen Temperaturbereichs.

    Falsches Laden oder Laden ausserhalb des zugelassenen Temperaturbereichs kann den Akku zerstören und die Brandgefahr erhöhen.

2.1.6 Service

  • Lassen Sie Ihr Elektrowerkzeug nur von qualifiziertem Fachpersonal und nur mit Original-Ersatzteilen reparieren.

    Damit wird sichergestellt, dass die Sicherheit des Elektrowerkzeugs erhalten bleibt.

  • Warten Sie niemals beschädigte Akkus.

    Sämtliche Wartung von Akkus sollte nur durch den Hersteller oder bevollmächtigte Kundendienststellen erfolgen.

2.2 Grundlegende Sicherheitshinweise

  • Benutzen Sie die richtigen Werkzeuge.

    Setzen Sie nur die in der Bedienungsanleitung aufgeführten Werkzeuge und Zubehör ein. Benutzen sie das Elektrowerkzeug nicht für Zwecke und Arbeiten, für die es nicht bestimmt ist.

  • Sichern Sie das Werkstück.

    Benutzen Sie Spannvorrichtungen oder Schraubstock zum Festhalten des Werkstückes. Es ist sicherer gehalten als mit der Hand, und Sie können das Elektrowerkzeug mit beiden Händen bedienen.

  • Lassen Sie Schutzvorrichtungen an ihrem Platz.

  • Handgeräte dürfen nicht stationär eingesetzt werden.

  • Im Verpressbereich darf das Elektrowerkzeug nicht gehalten werden.

  • Keine Körper- oder Fremdteile zwischen die Pressbacken halten, während Sie den Pressvorgang auslösen. Halten Sie während des Pressvorgangs die Backenhebel nicht mit den Händen fest. Quetschgefahr!

    Es besteht die Gefahr des Quetschens von Fingern und Händen.

  • Beachten Sie die Sicherheitshinweise für die von Ihnen verwendeten Reinigungs- und Korrosionsschutzmittel.

  • Prüfen Sie, ob das Werkstück spannungsfrei ist.

2.3 Symbole auf dem Presswerkzeug

Warn- und Hinweistexte sind vom übrigen Text abgesetzt und durch entsprechende Piktogramme besonders gekennzeichnet.

Auf dem Presswerkzeug und am Zubehör angebrachte Warn- und Sicherheitssymbole beachten.

Symbol

Erklärung

Allgemeines Gefahrensymbol

Alle Hinweise mit diesem Symbol beachten, um Verletzungen oder Lebensgefahren zu vermeiden.

Quetschgefahr

Durch sachgerechte Handhabung des Presswerkzeugs Quetschungen an Händen, Finger oder anderen Körperteilen vermeiden.

Bedienungsanleitung beachten.

Vor Inbetriebnahme, Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise sorgfältig lesen.

Warnung vor wegfliegenden Bruchstücken

CE-Kennzeichnung: Produktsicherheit in Europa

Gekennzeichnetes Produkt darf nicht über den Hausmüll entsorgt werden.

Gleichspannung V d.c.

2.4 Bestimmungsgemässe Verwendung

Das Presswerkzeug Picco IV dient ausschliesslich dazu, Pressverbindungen mit den zugehörigen Rohrleitungssystemen zu verpressen.

In Kombination mit Pressbacken ist das Presswerkzeug für die Verarbeitung aller Nussbaum Sanitär und Heizungs-Installationssysteme bis einschliesslich Dimension 35/40 geeignet.

Das Presswerkzeug Picco IV ist ausschliesslich für den Einsatz gemäss dieser Bedienungsanleitung bestimmt. Andere Verwendungen gelten als nicht bestimmungsgemäss und können zu schweren Verletzungen führen.

Das Presswerkzeug Picco IV ist nicht bestimmt für:

  • Pressbacken anderer Hersteller

  • Verwendung ohne eingesetzte Pressbacken

  • Verpressen von anderen Gegenständen als in der Bedienungsanleitung beschrieben.

  • Verpressen von Pressverbindungen, deren Dimensionen von denen der Pressbacken abweichen.

Die Nussbaum Presswerkzeuge wurden speziell für die Verarbeitung der Nussbaum Pressverbindersysteme entwickelt und abgestimmt.

Nussbaum überprüft nicht, ob diese Systempresswerkzeuge zum Verpressen von Systemen anderer Hersteller eingesetzt werden können. Insbesondere können keine Aussagen dazu getroffen werden, ob in diesem Fall dauerhaft dichte Verbindungen hergestellt werden können.

2.5 Bedienung durch qualifizierte Personen

Benutzer, die nicht die entsprechende Ausbildung zur Bedienung solcher Presswerkzeuge haben, können durch fehlerhafte Bedienung, oder durch falsche Einschätzung der Gefährdung sich selbst oder andere Personen schwer verletzen.

  • Das Presswerkzeug darf nur von Fachkräften für Rohrleitungsinstallationen verwendet werden.

  • Beim ersten Arbeiten mit dem Presswerkzeug müssen sich die Benutzer von Fachkundigen einweisen lassen, um den sicheren Umgang mit dem Presswerkzeug zu gewährleisten.

  • Das Presswerkzeug darf von Personen, die aufgrund von Unerfahrenheit oder Unsicherheit nicht in der Lage sind das Presswerkzeug sicher zu bedienen, nur unter Aufsicht einer fachkundigen und verantwortlichen Person bedient werden.

  • Das Presswerkzeug darf von Personen, die aufgrund ihrer physischen, sensorischen oder geistigen Fähigkeiten nicht in der Lage sind das Presswerkzeug sicher zu bedienen, nicht bedient werden.

2.6 Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise befolgen

Vor der Inbetriebnahme alle Sicherheitshinweise, Anweisungen, Bebilderungen und technischen Daten, die zu dem Elektrowerkzeug gehören lesen.

Alle Anweisungen und Sicherheitshinweise müssen zu jeder Zeit befolgt werden, einsehbar sein und für die Zukunft aufbewahrt werden.

2.7 Arbeitsplatzsicherheit

  • Das Presswerkzeug und das Zubehör nur in vor Nässe geschützten Räumen verwenden. Das Presswerkzeug entspricht der Schutzklasse II.

  • Der Bediener muss für Sauberkeit und Ordnung sowie für ausreichende Beleuchtung am Arbeitsplatz sorgen, um Unfälle zu vermeiden.

  • Der Arbeitsbereich darf sich nicht in explosionsgefährdeter Umgebung befinden. Brennbare Flüssigkeiten, Gase oder Stäube können sich durch Funken von Elektrowerkeugen entzünden.

  • Kinder und unbefugte Personen sind während der Benutzung des Presswerkzeugs vom Arbeitsbereich fernzuhalten.

2.8 Persönliche Schutzausrüstung

Ohne geeignete Schutzausrüstung können Personen durch wegfliegende Bruchstücke der Pressbacken schwer verletzt werden.

  • Während der Arbeit mit dem Presswerkzeug immer eine Schutzbrille tragen.

2.9 Gefahr durch defekte Pressbacken vermeiden

Pressbacken nutzen sich ab, da sie beim Pressvorgang grossen Kräften ausgesetzt sind. Die Verwendung abgenutzter oder beschädigter Pressbacken kann zu schweren Verletzungen oder zum Tod durch wegfliegende Bruchstücke führen.

  • Die Pressbacken nur in technisch einwandfreiem Zustand verwenden.

  • Die Pressbacken regelmässig vor jedem Einsatz auf Mängel und Beschädigungen prüfen.

  • Die Pressbacken bei Materialrissen nicht mehr verwenden.

  • Wartungsintervalle einhalten.

2.10 Gesundheitsrisiken vermeiden

Wenn die Grenzwerte für Schwingungsemission und Lärmbelastung überschritten werden, kann das zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen.

  • Arbeitspausen und Tätigkeiten ohne Schwingungsbelastung einplanen.

  • Gehörschutz tragen.