Top
Online-Shop Schnellerfassung

261.0.060 / V1

2 Produktbeschreibung

2.1 Einsatzmöglichkeiten

Das Optivis-System ist für Standardlösungen und für die individuelle Gestaltung von Sanitärräumen geeignet. Sowohl in raum- als auch in teilhohe Systemwände kann Spültechnik von Fremdanbietern, wie Geberit, Tece, Grohe etc. eingebunden werden.

Die eingebundenen fremden Spültechniken sind Teil des Optivis-Systems und erfüllen die gleichen Anforderungen an den Schall-und Brandschutz.

Die wichtigsten Montageschritte für die fremden Spültechniken sind in den folgenden Kapiteln beschrieben:

info-icon

Geberit GIS und Geberit Duofix sind eingetragene Marken von Dritten.

2.2 Technische Daten

2.2.1 Statik

Das Optivis-System ist stabil und sicher. Es bietet höchste statische Sicherheit auch bei speziellen Einbausituationen und Raumhöhen.

Das Optivis-System darf nicht als tragende Wand verwendet werden.

Je nach eingebautem Sanitärapparat wird das System unterschiedlich stark belastet.

Nach der Beplankung hält das Optivis-System folgenden Belastungen stand:

Apparat (wandhängend)

Belastung*

WC

4 kN (400 kg)

Bidet

Waschtisch

1.5 kN (150 kg)

Urinal

1 kN (100 kg)

* Beinhaltet die Nutzlast und das Eigengewicht des Apparats

2.2.2 Brandschutz

Das Optivis-System erfüllt die aktuellen Brandschutzanforderungen nach VKF.

Ausführliche Informationen hierzu sind im Nussbaum Dokument «Themenwelt Brandschutz» zu finden, 👉 Themenwelt 299.1.050.

2.2.3 Schallschutz

Das Optivis-System erfüllt die Schallschutzanforderungen nach SIA 181 - 01.11.2020.

Ausführliche Informationen hierzu sind im Nussbaum Dokument «Themenwelt Schallschutz» zu finden, 👉 Themenwelt 261.0.052.