Online-Shop Schnellerfassung

Bedienungsanleitung - Geregeltes Zirkulationsventil, elektronisch

299.1.054 / V2

6 Montage

6.1 Geregeltes Zirkulationsventil montieren

info-icon

Nussbaum empfiehlt, vor und nach dem geregelten Zirkulationsventil jeweils eine absperrbare Anschlussverschraubung 81040.22 oder 92017.04 einzubauen. Alternativ können auch Anschlussverschraubungen ohne Absperrvorrichtung verwendet werden.

Voraussetzungen:

  • Eine drehzahlregulierte Zirkulationspumpe ist in der Installation vorhanden, um den Druck konstant zu halten.
  1. Die Leitung gründlich spülen.
  2. Das geregelte Zirkulationsventil und die absperrbaren Anschlussverschraubungen 81040.22 (1) oder 92017.04 (2) in die Leitung einbauen. Der Pfeil (3) auf dem Gehäuse zeigt die ordentliche Durchflussrichtung an. Beim Anziehen der Anschlussverschraubungen an der Schlüsselfläche (4) gegenhalten.
     img
  3. Optional: Die Gehäusedämmbox 36022 (5) montieren.
     img

Jetzt kaufen

6.2 Geregeltes Zirkulationsventil an die Stromversorgung anschliessen

6.2.1 Netzteil anschliessen

Das Netzteil 36021 ist für den Anschluss von einem einzelnen geregelten Zirkulationsventil geeignet. Für die Stromversorgung von mehr als einem geregelten Zirkulationsventil wird das Mehrfachnetzteil benötigt (👉 Mehrfachnetzteil anschliessen).

Warnung

Warnung

Lebensgefahr durch elektrischen Strom!

Das Netzteil ist nicht gegen das Eindringen von Flüssigkeiten geschützt.

  • Das Netzteil nur in trockener Umgebung verwenden.

Hinweis

Hinweis

Geräteschaden

  • Die Steckverbindungen nur in spannungsfreiem Zustand herstellen oder trennen.
  • Die Kabelverbindung am Gehäuse nicht lösen oder knicken.

Benötigtes Zubehör:

  • Netzteil 36021

  • 230-V-Steckdose bauseits

  • Den Stecker (1) in die Kabelbuchse (2) des Netzteils (3) stecken.
     img

Jetzt kaufen

6.2.2 Mehrfachnetzteil anschliessen

Das Mehrfachnetzteil versorgt bis zu 10 geregelte Zirkulationsventile mit Strom. Bei Anschluss von 10 geregelten Zirkulationsventilen sollte die Kabellänge von 100 m nicht überschritten werden.

Gefahr

Gefahr

Lebensgefahr durch elektrischen Strom!

Bei Berührung mit spannungsführenden Teilen besteht unmittelbare Lebensgefahr durch Stromschlag. Beschädigung der Isolation oder einzelner Bauteile kann lebensgefährlich sein.

  • Arbeiten an der elektrischen Anlage nur von Elektrofachkräften ausführen lassen.
  • Vor Beginn der Arbeiten an aktiven Teilen elektrischer Anlagen und Betriebsmittel den spannungsfreien Zustand herstellen und für die Dauer der Arbeiten sicherstellen.

Hinweis

Hinweis

Geräteschaden

  • Die Steckverbindungen nur in spannungsfreiem Zustand herstellen oder trennen.
  • Die Kabelverbindung am Gehäuse nicht lösen oder knicken.

Benötigtes Zubehör:

  • Mehrfachnetzteil

  • Y-Kabel oder T-Verbinder

  • Die geregelten Zirkulationsventile (1) mithilfe der Y-Kabel (3) oder den T-Verbindern (4) an das Mehrfachnetzteil (2) anschliessen.
     img