Top
Online-Shop Schnellerfassung

299.1.026 / V3

3 Systemkomponenten

3.1 Optipress-Therm-Pressfittings

Für eine rationelle Montage steht ein sehr umfangreiches Pressfitting-Programm zur Verfügung (Bogen, Winkel, T-Stücke, Reduktionen, Übergänge, Verschraubungen usw.).

Pressfittings aus Stahl verzinkt sind aus unlegiertem Stahl mit der Werkstoffnummer 1.0308 (E235) hergestellt. Die Pressfittings sind innen und aussen galvanisch verzinkt. Sie sind gekennzeichnet mit dem Logo «kein Trinkwasser»:

Für Optipress-Therm-Installationen können auch alle Rotguss-Fittings aus dem Optipress-Aquaplus-Sortiment verwendet werden.

In den Pressfitting-Enden ist ein qualitativ hochwertiges Dichtelement eingelegt:

  • hochwertiges, alterungsbeständiges Elastomer (EPDM)

  • für Dauerbelastung bis 130 °C

Zur Herstellung einer Optipress-Therm-Verbindung wird das Rohr bis an den Anschlag in den Pressfitting eingeführt und an seinem Muffenende mit Nussbaum Presswerkzeug und System-Pressbacken verpresst. Ein Längsschnitt durch eine verpresste Muffe verdeutlicht den form- und kraftschlüssigen Charakter der Pressverbindung:

 img
Optipress-Therm-Pressverbindung bis Ø 15 bis 54

1

Fitting

Stahl verzinkt 1.0308

2

Dichtring (schwarz)

EPDM

3

Rohr

Stahl verzinkt 1.0034

4

Doppelte Verpressung

5

Kennzeichnung SC-Contour

Durch die Verformung von Pressfitting und Rohr wird die mechanische Festigkeit der Verbindung erzielt. Die Dichtheit erfolgt durch den in seinem Querschnitt verformten Dichtring. Die mechanischen Eigenschaften und die Dichtheit der Pressverbindung ergeben sich aus der Pressgeometrie der Nussbaum System-Pressbacken.

 img
Optipress-Therm-XL-Pressverbindung Ø 64, 76.1, 88.9 und 108 mm

1

Fitting

Stahl verzinkt 1.0308

2

Dichtring (schwarz)

EPDM

3

Trennring

Kunststoff

4

Schneidring

Edelstahl

5

Rohr

Stahl verzinkt 1.0034

Bei den Optipress-XL-Dimensionen wird ein Edelstahl-Schneidring beim Pressvorgang in das Rohr gedrückt und stellt die Festigkeit der Verbindung sicher. Beim Einstecken des Rohrs schützt der Trennring den Dichtring vor Beschädigungen.

3.1.1 Prüfsicherheit durch die SC-Contour

Die SC-Contour ist eine Sicherheitstechnik zur Sichtbarmachung von unverpressten Pressfittings in der Rohrleitungsanlage (SC: Security Checked bzw. sicherheitsgeprüft).

Die SC-Contour bildet zwischen dem unverpressten Pressfitting und dem Rohr eine konstruktive Undichtheit, die bei der Druckprüfung das Prüfmedium sichtbar austreten lässt. Die Sichtbarkeit des unverpressten Pressfittings ist im Druckbereich der entsprechenden Druckprüfung sichergestellt.

Alle Pressfittings von Nussbaum sind mit der SC-Contour versehen.

3.2 Rohre

Für Installationen mit Optipress-Therm steht ein dünnwandiges, geschweisstes Systemrohr nach DIN 2394 aus unlegiertem Stahl zur Verfügung.

Die Datenblätter zu den Produkten sind auf den jeweiligen Produktseiten im Onlineshop unter www.nussbaum.ch verfügbar.

3.2.1 Prüfung, Qualitätsüberwachung der Rohre

Die Fabrikation der Rohre untersteht einer laufenden Überwachung. Alle Rohre sind auf Dichtheit geprüft.

3.2.2 Lieferform

Die Rohre werden in 6-m-Stangen geliefert und sind mit Schutzkappen gegen Verschmutzungen versehen. Die Schutzkappen der Rohre sind farbcodiert, 👉 Systemkennzeichnung.

3.3 Optipress-Therm-Systemarmaturen

Für Anwendungen ausserhalb von Trinkwasser steht ein umfangreiches Sortiment von Optipress-Kugelhähnen mit Pressenden zur Verfügung.