Online-Shop Schnellerfassung

Datenblatt - Geregeltes Zirkulationsventil

299.1.011

1 Technische Daten

1.1 Produktaufbau und Werkstoffe

1

Gehäuse

Rotguss CC246E

2

Thermomodul

Diverse

3

Verschlusszapfen

Messing CW724R

4

Drehbolzen

Messing CW724R / PTFE

5

Absperrung (Kugelhahn)

Edelstahl 1.4401

1.2 Funktionsprinzip

1

Geregeltes Zirkulationsventil 36010

2

Zirkulationspumpe

3

Steigzone/Steigstrang

4

Stichleitung Stockwerk

5

Entnahmestelle

Das geregelte Zirkulationsventil ist ein modulares thermostatisches Regelventil für den Einsatz in Warmwasser-Installationen mit Zirkulation.

Das geregelte Zirkulationsventil ermöglicht einen thermischen Abgleich (hydraulischen Abgleich) der Zirkulationsleitung durch Einhaltung einer konstanten Temperatur im System. Es verringert damit den Durchfluss in den Zirkulationsleitungen auf den normierten Mindestdurchfluss.

Ein im Ventilkegel montiertes Thermoelement bewirkt, dass das Ventil auf Temperaturänderungen reagieren kann:

  • Wenn die Wassertemperatur über den eingestellten Wert steigt, dehnt sich das Thermoelement aus. Der Ventilkegel bewegt sich in Richtung Ventilsitz und schränkt so den Zirkulationsfluss ein.

  • Wenn die Wassertemperatur unter den eingestellten Wert sinkt, öffnet das Thermoelement das Ventil und erlaubt einen höheren Durchfluss in der Zirkulationsleitung.

1.3 Technische Informationen

Nenndruck

PN 10

Betriebsdruck max.

[bar]

10

Einstellbereich Temperatur

[°C]

40 … 65 (Werkseinstellung: 57)

1.4 Regelungsdiagramm

Das folgende Diagramm zeigt das Regelungsverhalten des Zirkulationsventils bei der Werkseinstellung von 57 °C:

1.5 Leistungsdaten

Temperatureinstellung [°C]

KV (Δp 1000 mbar)

Stellung:

65

60

57

55

50

45

40

I

II

m³/h

l/min

m³/h

l/min

Durchflusstemperatur [°C]

65.0

60.0

57.5

55.0

50.0

45.0

40.0

0.042

0.7

0.060

1.0

min

60.0

57.5

55.0

52.5

47.5

42.5

37.5

0.258

4.3

0.276

4.6

57.5

55.0

52.5

50.0

45.0

40.0

35.0

0.407

6.8

0.425

7.1

55.0

52.5

50.0

47.5

42.5

37.5

32.5

0.618

10.3

0.636

10.6

52.5

50.0

47.5

45.0

40.0

35.0

30.0

0.803

13.4

0.821

13.7

50.0

47.5

45.0

42.5

37.5

32.5

27.5

1.056

17.6

1.074

17.9

47.5

45.0

42.5

40.0

35.0

30.0

25.0

1.178

19.6

1.196

19.9

45.0

42.5

40.0

37.5

32.5

27.5

22.5

1.296

21.6

1.314

21.9

42.5

40.0

37.5

35.0

30.0

25.0

20.0

1.325

22.1

1.400

23.3

40.0

37.5

35.0

32.5

27.5

22.5

1.479

24.7

1.497

25.0

37.5

35.0

32.5

30.0

25.0

20.0

1.488

24.8

1.506

25.1

35.0

32.5

30.0

27.5

22.5

1.506

25.1

1.524

25.4

1.542

25.7

1.560

26.0

max

t.D.

Desinfektionsstellung 70 °C

0.720

12.0

1.6 Montagevoraussetzungen

Für die Montage müssen folgende Voraussetzungen und Einschränkungen beachtet werden:

  • Bestimmungen der SVGW-Richtlinie W3 beachten.

  • Bei der Installation ist eine drehzahlregulierende Zirkulationspumpe vorzusehen, um den Druck konstant zu halten.

  • Die korrekte Funktion von Warmwasser-Zirkulationen ist nur mit richtiger Auslegung von Wassererwärmer, Pumpe, Isolation etc. gewährleistet.

1.7 Druckverlustwerte

DN 15

DN 20

Kvs-Wert

[m³/h]

1.3

1.3

1.8 Leistungsdiagramm

* Massgebliche Kurve für die Auslegung der Pumpenförderleistung