Online-Shop Schnellerfassung

Datenblatt - Geregeltes Zirkulationsventil

299.1.011 / V4

2 Funktionsprinzip

1

Geregeltes Zirkulationsventil 36010

2

Zirkulationspumpe

3

Steigzone/Steigstrang

4

Stichleitung Stockwerk

5

Entnahmestelle

Das geregelte Zirkulationsventil ist ein modulares thermostatisches Regelventil für den Einsatz in Warmwasser-Installationen mit Zirkulation.

Das geregelte Zirkulationsventil ermöglicht einen thermischen Abgleich (hydraulischen Abgleich) der Zirkulationsleitung durch Einhaltung einer konstanten Temperatur im System. Es verringert damit den Durchfluss in den Zirkulationsleitungen auf den normierten Mindestdurchfluss.

Ein im Ventilkegel montiertes Thermoelement bewirkt, dass das Ventil auf Temperaturänderungen reagieren kann:

  • Wenn die Wassertemperatur über den eingestellten Wert steigt, dehnt sich das Thermoelement aus. Der Ventilkegel bewegt sich in Richtung Ventilsitz und schränkt so den Zirkulationsfluss ein.

  • Wenn die Wassertemperatur unter den eingestellten Wert sinkt, öffnet das Thermoelement das Ventil und erlaubt einen höheren Durchfluss in der Zirkulationsleitung.