Online-Shop Schnellerfassung

Elektrischer Ventilantrieb öffnet "Türen"

Europas wasserreichste Thermalquelle entspringt in der Taminaschlucht und wurde schon im 13. Jahrhundert entdeckt. Körperwarmes Wasser steigt aus den felsigen Tiefen empor und bringt den Kurgästen in Bad Ragaz wohltuende Entspannung. Eine neuartige Therapieform ist seit gut einem Jahr auch in der Tamina Therme zu geniessen. Für die Umsetzung war sanitäre Kreativität gefragt. Und Easy-Matic, die automatische Stellantriebseinheit von Nussbaum.

Text: Andreas Stettler
Fotos: zVg Grand Resort Bad Ragaz & Roland Spring

Mit der Eröffnung eines haki®-Behandlungsraums hat sich die Therme an die Spitze der europäischen Gesundheits- und Wellnessbranche katapultiert. Dabei werden Musik, Klang, Farben, Gerüche und das heilende Ragazer Thermalwasser mit der Berührung des Körpers und der Aktivierung der Sinne kombiniert. Das Ritual beginnt im „Raum der Sinne“, gefolgt vom Gang durch die Regenstrasse: Aus zwölf grossen Regenduschen

rieselt 36.5 °C warmes Wasser auf den langsam vorwärtsgehenden Badegast und soll Alltag und Anspannung wegspülen. Die kurzfristige Aufbereitung des exakt temperierten Warm-wassers ist bei 120 Litern pro Minute, der geringen Wassermenge in den Brausen und deren grossen Oberfläche eine besondere Herausforderung.

Innovatives Nussbaum Produkt als Auslöser

Diese Herausforderung nahm der findige Sanitärunternehmer Thomas Felix gerne an. Mit seiner Erfahrung im Bau von Spa- und Wellnessanlagen kannte er die grundlegenden Bedürfnisse der Branche. Für die Erschliessung der Regenstrasse und des Brunnens im Behandlungsraum konnte er auf die bewährten Installationssysteme Optipress-Aquaplus und Optiflex-Profix sowie Absperrventile zählen. Für die Regenstrasse selber war aber eine wirklich spezielle Lösung gefragt. Denn damit der Badegast diese mit dem therapeu-tisch vorgesehenen 36.5 °C warmen Wasser gefahrlos geniessen kann, ist eine exakte

Zeitsteuerung der Ventile nötig. Aus hygienischen Gründen wird die rund 5 m lange Dusch-leitung zuerst mit 60 °C heissem Wasser gespült. Damit der Gast nicht zu früh unter die Regenstrasse tritt, ist die Türe vorerst verriegelt. Nach dem drücken der Eintrittstaste durch einen Tamina-Mitarbeitenden wechselt die Wasserzufuhr innert 30 Sekunden von 60 °C Heiss- auf 36.5 °C Mischwasser. Anschliessend wird die Türe automatisch entriegelt, der Gast kann entspannt und ohne Verbrühungsgefahr sicher den Wassergang antreten.

Programmierbarer Easy-Matic als Türöffner

Thomas Felix hat die Spindelventile für die Heiss- und die Mischwasserleitung mit je einer Stellantriebseinheit Easy-Matic von Nussbaum bestückt. Sie besteht aus je einem Controller und einem Actuator, die ein Ventil automatisch öffnen und das andere, im Gegensatz zu einem Magnetventil, ohne Druckschläge schliessen. Der Controller hat eine integrierte Zeitschaltuhr, Anschlussmöglichkeiten für Temperatur-, Druck- und

Strömungs-kontrollschalterund Wasserfühlersowie eine Modbus-Anbindung (Verbindung zu Gebäudeleitsystemen) und eine digitale Schnittstelle. Easy-Matic sorgt in der Tamina Therme also nicht nur für hautverträgliche Duschwassertemperaturen, sondern steuert über ein Relais auch die Türe zur Regenstrasse. Dass Idee und Lösung dazu von einem Sanitärinstallateur kommt, ist eher ungewöhnlich.

Einstecken und loslegen

„Als ich den Ventilantrieb zum ersten Mal sah, wusste ich, dass sich damit ‚neue Türen‘ in der Automatisierung der Sanitärtechnik öffnen liessen“, meint Felix mit einem Augenzwin-kern. „Easy-Matic ist sehr einfach zu installieren; es braucht nicht einmal einen Elektro-Installateur.“ Der Antrieb ist problemlos nachrüstbar und eignet sich für Gerad- und Schrägsitzventile mit wartungsfreien Easy-Top-Oberteilen in den Dimensionen DN 15 – DN 100. Mit dem integrierten Timer kann der öffentliche, gewerbliche und private Wasserhaushalt automatisch gesteuert werden.

Der Einsatz mit einem Wasserfühler zur Vermeidung von Wasserschäden oder die zeitgesteuerte Abschaltung von öffentlichen Brunnen während der Nacht sind nur zwei von vielen Beispielen. Auch bei unregelmässig genutzten Ferienwohnungen ist der automatische Ventilantrieb ein überaus nützlicher Vorteil. Und die Installationslösung mit Mehrwert von Thomas Felix mit Easy-Matic in der Tamina Therme ist ein schönes Beispiel, was innovative Köpfe in Kombination mit innovativen Produkten zu leisten vermögen.

Das Objekt auf einen Blick

  • haki®-Behandlungsraum/Tamina Therme, Bad Ragaz

Eingesetzte Nussbaum Systeme

  • Stellantriebseinheit Easy-Matic
  • Optiarmatur
  • Optipress-Aquaplus
  • Optiflex-Profix

Am Bau Beteiligte

  • Bauherrschaft: Tamina Therme AG, Bad Ragaz
  • Auftraggeber: fit & wellness concept gmbh, Wilen/Wollerau
  • Sanitärinstallateur: Felix & Co AG, Gebenstorf