Top
Online-Shop Schnellerfassung

299.1.070 / V1

11 Montagevoraussetzungen für den Actuator

Damit der Actuator auf einem Ventil montiert werden kann, muss das Mass G (Einschraubgewinde des Ventiloberteils) einem der Masse in der nachfolgenden Tabelle entsprechen.

Zusätzlich muss das Ventil mit einem langen Easy-Top-Oberteil der neusten Generation (23150 bzw. Edelstahl 80183 oder KRV 23165) ausgestattet sein. Dies ist bei den meisten neuen Nussbaum Schrägsitzventilen, KRV-Ventilen und Batteriesitzventilen der Fall sowie bei neuen Geradsitzventilen ab G = 2½".

Das geeignete Easy-Top-Oberteil weist alle folgenden Merkmale auf:

  • Langer Spindelhals

  • Orangefarbene Stellungsanzeige am Spindelhals

  • Handrad der neuen Generation mit abgerundeten Kanten oder ab Grösse 2½" komplett rundes Handrad

Einige Ventile haben beim Kauf ein anderes Oberteil, können aber mit einem langen Easy-Top-Oberteil nachgerüstet werden. Dies gilt für folgende Ventile:

  • ½ bis 2" Geradsitzventile der neuen Generation. Sie haben beim Kauf ein kurzes Easy-Top-Oberteil (23155).

  • Geradsitz-, Schrägsitz-, KRV- und Batterieventile der älteren Generation (1985 – 2016). Sie haben beim Kauf ein altes Oberteil mit nicht abgerundeten Kanten und/oder ohne orangefarbene Stellungsanzeige.

  • Unterputz-Ventile ab Baujahr 2005. Sie haben beim Kauf ein Oberteil ohne Sechskant (23160).

Die nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die Vorgehensweise bei verschiedenen Oberteilen.

G

Actuator

Oberteil

Aktuelle Modelle

Ältere Modelle

23150.04  – .09

23155

80183

23150.10 – .12

23160.05

23050, 23051, 23055, 23056

80083

23050.10 – .12

23060

23165 (KRV)

80176 (KRV)

½

ema10

23150.04

23150.04

80183.04

¾

23150.05

23150.05

23150.05

80183.05

23150.05

1

23150.06

23150.06

80183.06

23150.07

23150.07

80183.07

ema20

23150.08

23150.08

80183.08

2

23150.09

23150.09

80183.09

ema50

23150.10

3

23150.11

4

23150.12

Kompatibilität und Vorgehensweise bei verschiedenen Oberteilen

Montage des Actuators direkt möglich

[Nummer]

Oberteil muss durch Artikel mit der angegebenen Nummer ersetzt werden

Montage des Actuators nicht möglich

11.1 Einbaumasse und Platzbedarf

 img
Abmessungen des Actuators

Abmessungen [mm]

ema10

ema20

ema50

x

138

164

198

y

81

97

114

z

159

205

243

Achsmass x1

97

115

136

Bei Ventilen ohne Flansche wird empfohlen, die Achse des Actuators in Leitungsrichtung auszurichten. Bei Ventilen mit Flanschen wird empfohlen, die Achse des Actuators parallel zu den Flanschen auszurichten, d. h. in einem Winkel von 90° zur Leitungsrichtung.

 img
Bevorzugte Montagepositionen

Der Actuator wird in der Regel gegen oben montiert, kann aber in jede Richtung frei positioniert werden. Hierbei muss der Actuator frei zugänglich bleiben und die vorgeschriebenen Abstände von Wänden und Decke müssen eingehalten werden. Der Sechskantschlüssel muss demontierbar bleiben.

 img
Wand- und Deckenabstand

Schrägsitzventil oder KRV-Ventil mit Easy-Top-Oberteil

Geradsitzventil, Batterieventil oder Unterputzventil mit Easy-Top-Oberteil

Actuator

DN

L

Lmin

H

H1

L

Lmin

H2

ema10

25

120

190

245

360

120

190

390

ema20

50

135

215

300

440

135

215

460

ema50

100

60

270

365

550

160

270

550