Top
Online-Shop Schnellerfassung

Mehrere Nussbaum Systeme und Produkte kommen zum Einsatz

Im Zentrum des Dreiseengebiets Neuenburg, Biel und Murten entsteht an erhöhter Lage im nördlichen Teil der Gemeinde Gampelen die Wohnüberbauung «Holeräbe». Der Zihlkanal bildet die Gemeinde- und zugleich Sprachgrenze zur französischsprechenden Schweiz. Bei der Wohnüberbauung entstehen unter der Bauherrschaft der Baupartner AG ein Neubau mit insgesamt acht Eigentumswohnungen sowie ein Neubau mit 10 Mietwohnungen. Ab Herbst 2022 werden die Wohnungen bezugsbereit und mit mehreren Nussbaum Systemen und Produkten ausgestattet sein.

 

Text und Fotos: Tina Kissling, FotoFlashlight

Das Haus B besteht aus 8 Eigentumswohnungen mit 3.5- und 4.5-Zimmer-Wohnungen und zwei exklusiven Attikawohnungen. Im Haus B entstehen 10 Mietwohnungen mit einem Wohnungsmix von 3.5- bis 5.5-Zimmer-Wohnungen. Alle Wohnungen sind ausgestattet mit den Systemen und Produkten Optiarmatur-UP-Box und Optiflex-Verteiler-Box sowie dem Vorwandsystem Optivis-Tec. Somit verfügen die neuen Besitzer ab Herbst eine hygienische und einwandfreie Trinkwasser-Installation.

Gedämmte und kompakte OptifleX-Verteiler-Box

Die Optiarmatur-UP-Box, welche neu mit der gedämmten Optiflex-Verteiler-Box erhältlich ist, wurde in allen Wohnungen eingesetzt. Die Boxen überzeugen durch die beiden sicheren, innovativen und hanffreien Verbindungstechniken (Schnellkupplung und Steckübergänge). «Ein grosser Vorteil auf der Etage ist, dass die beiden Boxen das Kalt- und Warmwasser bis zum Anschluss auf die Etagenverteilung im Einzelzapfstellensystem trennen», so Markus Krähenbühl, Geschäfts- und Projektleiter der Firma Weber Walter AG aus Ostermundigen. Die UP-Box ist eine Komplettlösung zur sauberen Trennung von Kalt- und Warmwasser, die in verschiedenen Bausituationen eingesetzt werden kann.

Anbindung per Schnellkupplung

Die Anbindung der neuen gedämmten Optiflex-Verteiler-Box auf die gedämmte Optiarmatur-UP-Box wird neu mittels Schnellkupplung sichergestellt. Die Schnellkupplungsverbindung ist hanffrei, verdrehsicher, durch 8-kant-Kontur jederzeit wieder lösbar und einfach auszuführen.

Steckbare Verteilerabgänge

Die Verteilerabgänge auf der neuen gedämmten Optiflex-Verteiler-Box sind neu einfach steckbar und wieder lösbar. Dies gewährleistet Nussbaum mittels Sicherungsbundstutzen, die bereits auf dem Verteiler montiert sind. Steckabgänge sind für die Systeme Optiflex-Profix, Optiflex-Flowpress, Aussengewinde 3/4" und Aussengewinde MF ½" verfügbar.

Wirtschaftlicher dank Vorwandsystem Optivis-Tec

Optivis-Tec ist die optimale sanitäre Leichtbau-Systemlösung für jede Bausituation, sei dies ein Neubau oder eine Sanierung. «Optivis-Tec ist mit drei Grundelementen sehr montagefreundlich. Durch die Profilschiene, dem Eckverbinder und den Apparate-Modulen kann so jede Vor- oder Trennwand erstellt werden», erklärt Markus Krähenbühl, welcher schon seit 41 Jahren mit Produkten der Firma Nussbaum arbeitet. Das System ist zudem auch sehr flexibel und spontan gewünschte Anpassungen durch den Bauherrn können einfach und vor Ort realisiert werden. Ideal ist Optivis-Tec auch bei Überhöhen. Es kann stufenlos und genau nach Bedarf eingestellt werden und eignet sich auch für Räume, die bis zu 5 Meter hoch sind. Markus Krähenbühl ergänzt: «Mit dem Vorwandsystem von Nussbaum arbeitet man vor Ort bis zu 20 Prozent wirtschaftlicher. Man braucht deutlich weniger Material und reduziert die Montagezeit und somit auch die Kosten. Optivis-Tec erfüllt ausserdem die Schallschutz- und Brandschutzanforderungen.»

Das Objekt auf einen Blick

Wohnüberbauung «Holeräbe», Gampelen

Bauherr: Baupartner AG, Lyss

Sanitärinstallationen: Walter Weber AG, Ostermundigen

Bauvolumen: 8.0 Mio.

Architekt: b.müller’s architekten AG, Ipsach

Anzahl Wohnungen: 18 Wohnungen (3.5 – 5.5 Zi-Whg)

Einzugsbereit: ab Herbst 2022

 

Eingesetzte Nussbaum Systeme

Vorwandsystem Optivis-Tec

Optipress-Aquaplus

Optiflex-Profix

Optiarmatur-UP-Box

Optiflex-Verteiler-Box

INTERVIEW MIT MARKUS KRÄHENBÜHL, GESCHÄFTSLEITUNG WALTER WEBER AG, OSTERMUNDINGEN