NEWS 3/17

Optifitt-Press - Übergang für verzinkte Stahlleitungen


Suchen Sie nach einem «Patentrezept» für Sanierungs-/Reparatur-Objekte, deren Trinkwasserinstallation mit verzinkten Stahlrohren ausgeführt wurde? Mit dem Optifitt-Press-Übergang auf Optipress-Aquaplus-Edelstahlrohre bieten Sie Kunden die perfekte Lösung von alt auf neu!

Unscheinbar, jedoch wirtschaftlich der absolute Hit!
Was bisher nur zeitintensiv und aufwendig möglich war, ist mit dem Optifitt-Press-Übergang von verzinkten Stahlleitungen auf Optipress-Aquaplus effizient, kostenreduzierend und komfortabel realisierbar. Der Übergang von dickwandigen Stahlrohren nach DIN EN 10220 / 10255 auf dünnwandige Rohre von Optipress-Aquaplus eignet sich für Trinkwasserinstallationen (Kaltwasser) sowie Heizungs- und Kühlanlagen.

Gewinnen Sie mit dieser Lösung Montagezeit!

Optifitt-Press-Übergang – die perfekte Lösung für Sanierungen von Trinkwasserleitungen mit verzinkten Stahlrohren
• Stahlrohre nach EN 10255 / Verzinkung nach EN 10240 / EN 10216-1 / EN 10217-1 (Optifitt-Press-Anschluss)
• Kupferrohre nach EN 1057 (Optipress-Pressanschluss)
• Edelstahlrohre nach EN 10088 / EN 10312 / DVGW-Arbeitsblatt GW 541

NEW - 57040
Optifitt-Press-Übergang, von dickwandigen Stahlrohren nach DIN EN 10220 / 10255 auf Optipress-Aquaplus